Trauermücke

Trauermücke

Sie sind nahezu überall dort, wo es Pflanzen gibt. Die schwarz gefärbten Trauermücken sind ca. 5 mm gross. Besonders auffällig ist der tänzelnde mückenartige Flug.

Die Weibchen legen ihre bis zu 200 Eier direkt in den feuchten Boden ab. Dort leben die 5-8 mm langen, weisslich-transparenten Larven mit dem schwarzen Kopf von abgestorbenen Pflanzenteilen und Pilzgeflechten. In der Bonsaischale können sie durch den Frass an frisch gebildeten Wurzeln eine Eintrittspforte für schädigende Bakterien und Bodenpilze schaffen.

Somit wird die Wasser- und Nährstoffaufnahme behindert.

Bekämpfung:

Die Fliegen selbst fügen dem Bonsai eigentlich keinen Schaden zu, es sind ihre Larven, die schädlich sind.

Mit Gelb-Stickern von Neudorf (kleine, fertige Leimtafeln) können die Fliegen abgefangen werden. Direkt in die Erde stecken, pro Bonsai genügt ein Gelb-Sticker. (Im Shop erhältlich)

Will man die Larven gezielt bekämpfen, können Sie mit dem besten Erfolg Nematoden (Fadenwürmer) einsetzen.

Schädlinge