Blattflecken durch Pilzinfektionen

Es gibt eine Vielfalt von Pilzkrankheiten, viele sehen sich ähnlich und können durch Verschiedenes verursacht werden:

Falscher Standort
Empfindlichkeit und Anfälligkeit der Pflanzen
Hohe Luftfeuchtigkeit
Zu dicht gepflanzt
Zu viel Blattmasse
Stressbelastungen (Nährstoff/Wasser)
Schwächeparasiten (Milben-Läuse-Zikaden-Gallmilben-Gallmücken-etc.)
Wasserhaushalt (Trockenheit/Staunässe)
Offene Wunden (Rotpustelpilz)
Schlechte Pflanzenhygiene (überwinternden Pilze, etc.)

Mit relativ wenig Aufwand ist es möglich zu vermeiden, dass die meisten Pilzkrankeiten sich gar nicht erst verbreiten können.

Pflanzenhygiene ist das Zauberwort.

Entfernen Sie bei der ersten Anzeige einer Pilzkrankheit die kranken Blätter. Mit der Kehrricht mitgeben, nicht bei den Bonsai herumliegen lassen. Im Herbst alle abgefallenen Blätter und Nadeln zusammen nehmen und diese mit der Kehrricht oder Kompostabfuhr entsorgen. Sämtliche Bonsai mit Kali-Magnesiumdünger düngen damit diese mehr Widerstand bekommen und auf den Frühjahr gesund starten können. Eventuell nochmals mit Aerofleur gegen Krankheiten spritzen, womit die auf dem Stamm und den Aesten überwinternden Pilzsporen abgetötet werden.

 

Bekämpfung:

Mit Aerofleur-Spray gegen Krankheiten kann bei Befall oder sogar vorbeugend gespritzt werden. Dieses Mittel wirkt systemisch und stoppt viele Krankheiten ab. (im Shop erhältlich)

Krankheiten