Mispel - NEU

Mispel - Mespilus germanica

Die Mispel würde seit mehr als tausend Jahren als wichtiges Obstgehölz kultiviert. Die aus Europa bzw. Südwestasien stammende Art ist die einzige der Gattung. Heute hat diese zu den Rosengewächsen gehörende sommergrüne Mispel praktisch keine Bedeutung mehr. Der Baum kann bis zu 8 Meter hoch werden, die Blätter sind lanzettlich, mattgrün und verfärben sich im Herbst braungeld bis rotbraun. An den Kurztrieben erscheinen im Mai-Juni bis zu 5cm grosse hübsche weisse Blüten. Die erst nach längerem Liegen oder nach Frosteinwirkung essbaren apfelähnlichen braunen 3-4 cm grossen Früchte sind weich und süss. 

 

Standort: Die Mispel liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort.

Gestaltung/Stilarten: Frei aufrechte Form und Besenform würden sich am Besten eignen.

Giessen: Erst wieder giessen, wenn der Boden abgetrocknet ist. Im Winter etwas sparsamer giessen, aber nie ganz austrocknen lassen.

Düngen: Die Mispel ist seh genügsam und kann mit Flüssigdünger oder mit Düngerkegeln wie Biovital sehr gut im Schuss gehalten werden. Im Herbst etwas Herbstdünger verabreichen.

Schnitt: Kann sehr gut geschnitten werden. Durch regelmässiges schneiden entwickeln sich bei älteren Bonsai sehr viele Kurztriebe mit kleineren Blätter und weil an den Endtrieben sich Blüten entwickeln, gibt es mehr davon. Wenn grössere Blätter im Gesamtbild stören, können diese weggeschnitten werden. Dadurch gibt es mehr Luft und Licht in der Krone, was wiederum auf das Wachstum eine positive Wirkung hat. 

Drahten: Jüngere noch flexibele Äste können sehr gut gedrahtet werden. Nach einem halben Jahr wieder entfernen, nicht einwachsen lassen. Ältere Äste sollten mit Hilfe von Spanndrähten im Frühjahr, wenn der Saftstrom die Äste wieder flexibel gemacht hat, in Form gebracht werden.

Umtopfen: Alle zwei bis drei Jahre im zeitigen Frühjahr mit einem Wurzelschnitt umtopfen. Die Mispel kann in reine Akadamaerde eingetopft werden. Drainageschicht und Abdeckgitter nicht vergessen. (Im Shop erhältlich)

Wachstumsstörungen: nicht bekannt.

Pflanzenschutz: keine

Überwinterung: Ist nicht winterfest. Da Bonsai im Allgemeinen in flachen Schalen stehen, ist ein Winterschutz unumgänglich. Frostfrei aufstellen aber nicht über +6°C.

Laubbäume - M