Wilder Wein

Wilder Wein - Parthenocissus

Diese interessante Kletterpflanze stammt aus Asien und Nordamerika und ist - was weniger bekannt ist - mit zehn Arten vertreten. Im Herbst verfärben sich die dreigelappten Blätter in prächtige leuchtendrote Herbstfarben.

 

 

Standort: Sie gedeihen am Besten im humosen durchlässigen Boden an einem vor heissem Wind geschützten Standort. Im Sommer leicht schattieren.

Gestaltung/Stilarten: Alle Grössen und Stilarten, ausser vielleicht der Literatenform, geeignet.

Giessen: Im Sommer sollte täglich gegossen werden. Im Winter nur leicht feucht halten.

Düngen: Alle zwei Wochen von Anfang April bis Ende September mit Bonsaiflüssigdünger düngen.

Schnitt: Während der Wachstumsperiode können die neuen Triebe laufend auf ein bis zwei Augen zurückgeschnitten werden. Oft müssen Neutriebe ganz entfernt werden.

Drahten: Kann gemacht werden, wobei mit einem guten Schnitt braucht man selten zu drahten. Ältere Äste können auch sehr gut mit Spanndraht geformt werden.

Umtopfen: Jedes zweite Jahr kann umgetopft werden; eine Einheitserde genügt vollauf. (Im Shop erhältlich)

Wachstumsstörungen: Keine

Pflanzenschutz: Schildläuse - Dickmaulrüsslerlarven.

Siehe Kapitel: Pflanzenschutz

Überwinterung: Da unsere Bonsais in flachen Schalen stehen, ist ein Winterschutz unumgänglich. Frostfrei aufstellen aber nicht über +6°C.

 

Sie dürfen diesen Text und Bilder für Ihren privaten Gebrauch ausdrucken. Die unveränderte Verwendung auf privaten Internetseiten ist nur mit einem Hinweis auf unser Urheberrecht und einem Link zu unserer Homepage www.bonsaipflege.ch erlaubt. Die Verwendung auf kommerziellen Seiten ist nur mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung erlaubt.

bonsaipflege.ch

Laubbäume - W