Deutzie

Deutzie - Deutzia

Diese mit etwa 50 Arten aus Ostasien und dem Himalaja stammenden Deutzie sind engverwandt mit dem Philadelphus. Die Blüten sind aber kleiner, sind weiss oder rosa in dichten Blütenständen mit jeweils vier bis fünf zugespitzten Blütenblättern. Die gegenständigen Blätter sind meist fein gezähnt. Es gibt enorm viele winterharte Arten und hübsche Hybriden.

Die geeignetesten für die Bonsaigestaltung sind:

D. gracilis - kleiner, buschig aufrechter, frischgrün beblätterter Strauch. Blüten in weissen Rispen.
D. gracilis Nikko - Zierlich ausbreitender Zwergstrauch mit frischgrünen, kleinen Blättern. Blüten weiss, in zahlreichen, kleinen Rispen.
D. x kalmiiflora - Wuchs locker, Zweige zierlich übergebogen. Blütendolden rosa, aussen kräftiger.

 

Standort: Volle Sonne, im Sommer schattieren. Vor Frühjahrsfrosten schützen.

Gestaltung/Stilarten: Frei aufrecht, geneigte Form, Doppelstamm, Mehrfachstamm sogar Halbkaskade und Kaskade sind möglich.

Giessen: Täglich giessen im Sommer.

Düngen: Während der Wachstumsperiode alle zwei Wochen mit Bonsaiflüssigdünger.

Schnitt: Nach der Blüte kann stark zurückgeschnitten werden. Die darauffolgenden Triebe wieder auf zwei bis drei Blätter einkürzen.

Drahten: Kann vorsichtig erfolgen wenn der Trieb nicht mehr zu weich ist.

Umtopfen: Alle zwei Jahre vor dem Austrieb im Frühjahr. Grundmischung. (Im Shop erhältlich)

Pflanzenschutz: Keine Krankheiten bekannt.

Überwinterung: Im Frühjahr vor Spätfrost schützen.

 

Sie dürfen diesen Text und Bilder für Ihren privaten Gebrauch ausdrucken. Die unveränderte Verwendung auf privaten Internetseiten ist nur mit einem Hinweis auf unser Urheberrecht und einem Link zu unserer Homepage www.bonsaipflege.ch erlaubt. Die Verwendung auf kommerziellen Seiten ist nur mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung erlaubt.

bonsaipflege.ch

Laubbäume - D